Ein neues Gesicht für den Verein Lichtblicke e.V. – Schauspielerin Nadine Hahl ist Botschafterin der Assistenzhundeführer

Nadine Hahl mit Assistenzhund Jake

Die Schauspielerin Nadine Hahl wird künftig die Botschaft des Vereins Lichtblicke e.V., Selbsthilfeorganisation der Assistenzhundeführer in Deutschland, transportieren. Die gebürtige Hessin und Wahl-Hamburgerin ist selbst Führerin eines Assistenzhundes und hat dem Verein angeboten, die Forderung nach einem Assistenzhundegesetz und völliger Gleichstellung von Betroffenen und Nichtbetroffenen aktiv zu unterstützen. „Es ist für mich eine Herzensangelegenheit, merke ich doch jeden Tag wie schwierig es ist, dass mein Assistenzhund als selbstverständlich akzeptiert wird,“ beschreibt Hahl ihr Engagement.

Weiter lesen

Bravo Rettungsteam! Wuppertaler Rettungsstelle lässt Hundetransport im Rettungswagen zu.

Kim K. mit Assistenzhund Mo und Finu

Kim K., lebt seit Jahren mit ihrer schweren Posttraumatischen
Belastungsstörung und Autismus. Zwei Assistenzhunde, der erfahrene Rüde Mo und der 19 Wochen alte Finu helfen ihr, das tägliche Leben zu meistern.
Am Donnerstag (07.02.) geriet das tägliche Leben aber aus den Fugen. Kim K. musste mit schweren gesundheitlichen Störungen durch einen Rettungswagen in die Wuppertaler Helios-Kliniken gebracht werden. Für Kim K., die Berührungen Fremder nicht erträgt, ein Alptraum und ohne ihre Hunde, die ihr dabei helfen, ihre Traumatisierung zu bewältigen, unvorstellbar.

Weiter lesen