Fortbildung 2018

Wann: Mi. den 5.09. (Anreisetag) – Mo. den 10.09.2018 (Abreisetag)

Wo: Im Vereinshaus von Tiere helfen Leben in Neudörfl im Burgenland (Österreich)

Weitere Informationen dazu:

Fortbildung 2018(PDF)

Anmeldung für das Seminar

Das Seminar wird in Kooperation mit „Tiere helfen Leben“ veranstaltet.

WARUM IST DIESES SEMINAR EMPFEHLENSWERT?

Neben diversen Vorträgen wie z.B. Stress erkennen und richtig reagieren, Gesundheitsvorsorge, usw. dürfen wir euch zu verschiedenen Workshops einladen.
Die Fortbildungsveranstaltung wird natürlich vom Messerli-Forschungsinstitut anerkannt.

Für Mitglieder von Lichtblicke e.V beträgt die Seminargebühr 90 Euro, für Nichtmitglieder beträgt die Seminargebühr 150 Euro.

Die Aufenthaltskosten hat jeder selbst zu tragen. Das barrierefreie Hotel Martinihof ist sehr zu empfehlen.
Einzelzimmer kosten regulär mit Frühstück 46,50 Euro und ohne Frühstück 39,50 Euro. Das Doppelzimmer kostet regulär mit Frühstück 85 Euro und ohne Frühstück 71 Euro. Ein Mittagsmenü für 7,60€ wird ebenfalls angeboten. Mittagessen und Abendessen kann man auch a la carte. Bezüglich der Übernachtungspreise finden noch Verhandlungen statt. Für Assistenzhunde entstehen keine Zusatzkosten.

Reservieren kann man ab jetzt unter office@reha-dogs.org. Bei Bedarf können Teilnehmer vom Bahnhof abgeholt werden.

Das erwartet euch:

Workshop: Medical Training in der Tierarztpraxis von Herrn Dr. TACK (www.tierklinik-landegg.at) unter der Leitung von Frau Reinhalter.

Workshop: Der Bewegungsapparat des Assistenzhundes aus der Sicht des Chiropraktikers unter der Leitung von Frau Doktor Kriegl

Workshop: Verschiedene Assistenzhunde-Parcours mit dem Assistenzhund testen unter der Leitung von Frau und Herrn DI Petrovics

Workshop: Zahngesundheit unter der Leitung von Herrn Doktor Schweda

Workshop: Antigiftködertraining unter der Leitung von Herrn Ferstl

Workshop: Die Ernährung des Assistenzhundes unter der Leitung von Herrn Kotkc

Workshop: Informatives zur Nasenarbeit unter der Leitung von Frau Mayr

Workshop: Flugsimulatortraining am Flughafen unter der Leitung von Frau Haitzer
Bei diesem Workshop ersuchen wir um eine sehr rasche Zusage, da wir hierfür den Piloten rechtzeitig reservieren müssen.
Natürlich planen wir ausreichend Zeit zum Plaudern, „Gassigehen“ und zum gemeinsamen Relaxen und Vernetzen ein.

Zeitgleich findet ein Dorffest statt, da können wir sehr eindrucksvoll automatisch gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit machen.